Sechstagerennen Berlin

2 Kommentare zu “Sechstagerennen Berlin

  1. Ich bin ein unendlicher Radsportfan, mehr Straße als Bahn. 6-Tage sind ja ein bißchen von beidem. Ich kann mir alles, was mit Radsport zu tun hat stundenlang anschauen. Das ist, was ich zu diesen Bildern gedacht hab: Als Nichtphotograph denke ich, es liegen Welten zwischen Bewegung oder Stillstand photographieren? Bewegung kann nicht reproduziert werden, während man beim Stillstand beliebig viele Versuche hat. Außerdem stelle ich mir vor, dass man bei Bewegung dickhäutiger sein muss, weil man akzeptieren muss, dass man nicht alles unter Kontrolle hat. Bewegungsphotigraphie ist mehr was, was man gemeinsam macht (die sich Bewegenden und der Photograph zusammen) im Vergleich zu Stillstand? So stell ich mir das zumindest vor. 6-Tage-Rennen haben eine irrsinnige Intensität, die manche dieser Bilder zeigen. Bei anderen sieht man, dass es noch Annäherungen sind. Aber das ist vollkommen ok und hat mich zum Nachdenken über Bewegungsphotographie gebracht. Danke.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: