Februar 2016

Wenn man sich länger an einem Ort aufhält, wo nichts ist und die Jahreszeit auch nur Tristesse hergibt, muss man sich trotzdem damit arrangieren und zufriedengeben. In diesem Fall habe ich einen größeren See vor der Tür. An jenem Abend als das Foto entstanden ist, war ich einfach nur fasziniert vom Blau des Wassers.DSC_0081-1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: